Aaron Saßmannshausen, Geschäftsführer Bionero
6. Juni 2019
Sine Friedrich
Biomasse | Pflanzenkohle | Unternehmen

KLIMA­SCHUTZ IM PFER­DE­STALL: Jung­un­ter­nehmer gehen mit Pflan­zen­kohle neue Wege

Alle reden über Klima- und Umwelt­schutz, andere tun es einfach – zum Beispiel im Pfer­de­stall. Jung­land­wirt David Hetzer und Agrar-Inge­nieur Chris­toph Zimmer­mann sorgen mit Pflan­zen­kohle dafür, dass weniger Mist und Ammo­niak im Stall anfallen. Denn im Reit­stall der Hetzer GbR in Mössingen (Baden-Würt­tem­berg) stehen fast alle Pferde mitt­ler­weile auf einer Mischung aus Grün­gut­kom­post und Pflan­zen­kohle – und nicht wie üblich auf Stroh oder Späne. Das sorgt nicht nur für ein gesundes Stall­klima, David Hetzer braucht beim Ausmisten auch deut­lich weniger Zeit und Material.

Jung­un­ter­nehmer Aaron Saßmanns­hausen produ­ziert in Thurnau (Bayern) zusammen mit seinem Vater Uwe Saßmanns­hausen aus Pfer­de­mist Pflan­zen­kohle, die mit Humus und Kompost gemischt eine super Garten­erde ergibt und nebenbei noch jede Menge CO2 spei­chert. Zu kaufen gibt es die Bionero-Erde bis dato bei Baumarkt­ketten wie Baywa, wo sie unter deren Haus­marken ange­boten werden. Schon bald soll auch die Eigen­marke „Bio-Akti­verde“ auf den Markt kommen.

Wer mehr über die sympa­thi­schen Unter­nehmer und Klima­schützer erfahren möchte, dem empfehlen wir diese, erst kürz­lich erschienen Berichte. Lesenswert!

ARTIKEL Infranken.de „Wunder­erde aus Pferdemist“ ARTIKEL cavallo.de „Kohle in der Pferdebox“

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Taking respon­si­bi­lity for CO2 from biomass

Taking respon­si­bi­lity for CO2 from biomass

Biogenic residues, such as those released for disposal in industrial processes as well as those that have so far simply been left to rot (e.g. wood cuttings), pose a considerable climate problem: they contain carbon. In conventional disposal...