5. July 2022
Henriette zu Doha
Uncategorized

Die FAZ über die PYREG-Klimaschutztechnologie

“Ersetzt ein Stahl­werk seinen jähr­li­chen Koks­be­darf von 45.000 Tonnen durch Pflan­zen­kohle, lässt sich eine Kohlen­di­oxid­fracht von rund 146.000 Tonnen vermeiden,” Dies ist nur eine wich­tige Infor­ma­tion dieses Arti­kels über PYREG aus dem Unter­neh­mens-Teil der FAZ, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Es erwarten Sie eine tech­nsch fundierte Beschrei­bung der markt­be­stim­menden Tech­no­logie, Infor­ma­tionen zum Poten­tial und der Anwen­dungs­band­breite, und eine Einord­nung der Pyro­lyse im Kontext der Nega­tive Emis­sions Tech­no­lo­gien (NET). Und er lässt keinen Zweifel daran, dass wir alle Regsiter ziehen müssen, um CO2 aus der Atmo­sphäre zu ziehen und der Klima­er­wär­mung entge­gen­zu­wirken. (Frank­furter Allge­meine Zeitung vom 9. Juni 2022).

0 Comments

Submit a Comment

Your email address will not be published.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Meet us at IFAT in Munich!

Meet us at IFAT in Munich!

Our Team is looking forward to your visit at #IFAT in MUNICH, World's Leading Trade Fair for Water, Sewage, Waste and Raw Materials Management, May 30–June 3. You`ll find us at B4.435. Please write us an email if you would like to make an...

Flagship project: Climate-neutral district heating in Basel

Flagship project: Climate-neutral district heating in Basel

Swiss energy service provider IWB produces regenerative heat and CO2-absorbing biochar from green waste. The Basel based IWB has realized the first climate-neutral district heating project in Switzerland. Using our newly developed PX1500, IWB is...