Bild: Pyreg
10. Juli 2019
Sine Friedrich
Pflanzenkohle | Pyrolyse

Pflan­zen­kohle Herstel­lung: VDI veröf­fent­licht erste Richtlinien

Druck­frisch hat uns die VDI-Richt­line 3933 erreicht. Hinter VDI verbirgt sich der Verein Deut­scher Inge­nieure, der Richt­li­nien für tech­ni­sche Verfahren und Anlagen heraus­gibt. Die jetzt veröf­fent­lichte Version 3933 ist die erste VDI-Norm, die sich mit der Erzeu­gung von Biomas­se­kar­bo­ni­saten beschäf­tigt, den Stand der Technik beschreibt und Ausgangs­stoffe sowie Einsatz­mög­lich­keiten beleuchtet.

Unter anderem findet sich in dem 130 Seiten starken Papier eine Über­sicht über markt­reife Tech­no­logie wie das PYREG-Verfahren und legt geneh­mi­gungs­re­le­vante Daten für Karbo­ni­sie­rungs­an­lagen fest. Das sorgt zum einen dafür, dass künftig von allen in Deutsch­land in Betrieb genom­menen Anlagen gewisse Quali­täts- und Umwelt­stan­dards einge­halten werden müssen, zum anderen sind Kommunen und private Inves­toren damit eher bereit, in neue Umwelt­tech­no­lo­gien zu inves­tieren und den Klima­schutz voranzutreiben.

LINK ZUR VDI-WEBSITE & DER RICHT­LINIE 3933 MEHR ÜBER PYREG-KARBO­NI­SIE­RUNG ERFAHREN

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Taking respon­si­bi­lity for CO2 from biomass

Taking respon­si­bi­lity for CO2 from biomass

Biogenic residues, such as those released for disposal in industrial processes as well as those that have so far simply been left to rot (e.g. wood cuttings), pose a considerable climate problem: they contain carbon. In conventional disposal...