CO₂-Reduk­ti­ons­technik vom Weltmarkführer 

Bewährt, nach­haltig, skalierbar – bei unserer CO₂-Entnahme ist nicht nur Technik und Service Premium. Unsere erprobten Anlagen setzen die Stan­dards für die Welt von morgen. Darum sagen wir: #turn­po­si­ti­venow
Bera­tungs­an­fragen

Bewährt:

Welt­weit haben wir für unsere Kunden bereits über 50 Anlagen erfolg­reich instal­liert. Diese sparen so nicht nur jähr­lich mehr als 30.000 Tonnen CO₂, unsere Technik ist sogar die Refe­renz der US-Umwelt­be­hörde und ist als einzige EBC-typen­zer­ti­fi­ziert (Euro­päi­sches Pflan­zen­kohle Zertifikat).

Nach­haltig:

PYREG-Anlagen schliessen Kreis­läufe, indem sie Rest­stoffe zu hoch­wer­tiger Biochar, erneu­er­barer Energie sowie Carbon Credits verwerten.

Skalierbar:

Mit der modu­laren Bauweise können wir binnen weniger Tage eine PYREG-Anlage produk­ti­onsnah, dezen­tral einrichten. So machen Sie Ihren Produk­ti­ons­standort zu einem NetZero-Standort.

Dezen­tral:

PYREG Anlagen verwerten orga­ni­sche Rest­stoffe dort, wo sie anfallen. Keine CO2-inten­siven Trans­porte, keine Transportkosten.

Mehr als 50 unserer Anlagen erzeugen gemeinsam:

 

Biochar

≈ 8.800 t

 

CO₂-Sequestra­tion

≈ 22.000 t

 

Phos­phat-Recy­cling

≈ 2.400 t

 
 

PRO JAHR

 

50+

Anlagen welt­weit

ca.

6,4 Mio.

Bäume ersetzt

 

68 GWh

Ökostrom/Jahr

Ausge­zeich­nete Technik für ausge­zeich­neten Klimaschutz

Als Entwickler der Pyro­lyse-Technik sind wir nicht nur Welt­markt­führer, sondern auch mehr­fach ausge­zeichnet, u. a. Erfin­der­preis Rhein­land-Pfalz, ZIRP Inno­va­ti­ons­preis Success Sonder­prämie Energie, Energy Awards Nominee Diesel­me­daille Nominee oder dem IWA LET2016 Indus­trial Inno­va­tion Award.

Eine Anlage – viele Lösungen

Erzeugen Sie wert­volle Pflanzenkohle

Karbo­ni­sieren Sie Rest­stoffe zu Pflan­zen­kohle. Das ermög­licht die dauer­hafte Spei­che­rung von CO₂. Sie schließen Kreis­läufe, erzeugen Sie Futter­mit­tel­zu­satz, Boden­ver­bes­serer, Addi­tive uvm.

Schliessen von Wertstoffkreisläufen

Egal ob Biomasse oder gemischte indus­tri­elle Rest- und Abfall­stoffe. PYREG verwertet z. B. Gummi, Kunst­stoffe, Verpa­ckungen, Kompo­site, Essens­reste, Klär­schlamm oder Gülle.

Erneu­er­bare Energie aus eigener hand

PYREG-Anlagen versorgen sich nicht nur selbst in einem auto­thermen Prozess mit Energie. Sie können auch nach­haltig bis zu 210 Haus­halte mit Wärme­en­ergie beliefern.

CO₂-Reduk­tion vor Ort

Passen Sie die Anlage Ihren Bedürf­nissen an. PYREG steht für schnelle Montage, flexible Wärme­nut­zung und einfache Erwei­ter­bar­keit, z. B. mit Big-Bag-Station oder Fördertechnik.

So entnehmen Sie CO₂ aus der Atmo­sphäre
und schließen Kreisläufe

GERALD DUNST; MANA­GING DIRECTOR

“In 2011, we opted for PYREG tech­no­logy because only it could meet the strict limits of the Waste Inci­nera­tion Ordi­nance. As we now know, this was abso­lutely the right decision. This summer we will expand our plant park with a PYREG plant (P1500).”

DARIO PRESEZZI; MANA­GING DIRECTOR

“The treat­ment of bioso­lids from sewage sludge to biochar with high nutri­tional value is not only cost effi­cient, but also a sustainable solu­tion to locally trans­form organic streams
into rene­wable energy and biochar. Once used as a phos­phate ferti­lizer in the ground, it helps to improve the envi­ron­mental foot­print by seques­te­ring CO2 for centu­ries. By redu­cing the
waste volume by 90 %, the PYREG tech­no­logy offers a great cost saving.”

PENG JIANG; MANA­GING DIRECTOR

“Our goal is to provide our custo­mers with a complete, effi­cient and cost-effec­tive solu­tion which conti­nu­ally creates an add value. By inte­gra­ting PYREG tech­no­logy at the respec­tive sites and making addi­tional use of
the bioen­ergy gene­rated, we have achieved this in a sustainable manner.”

WEIRONG CHEN; MANA­GING DIRECTOR

“Critical, diffi­cult to dispose of and cost-inten­sive indus­trial waste is not only a problem in the Asian region. PYREG plants enable our custo­mers to recycle them in a sustainable way – directly at their site. In addi­tion to enor­mous cost savings, the use of this tech­no­logy also improves the waste balance, which makes it possible to expand the site.”

PROF. DR. HABIL. RER. NAT. BRUNO GLASER;SOIL BIOGEO­CHE­MISTS AND UNIVER­SITY LECTURER AT THE UNIVER­SITY OF HALLE (SAALE)

“I have been working success­fully with PYREG for more than 10 years because their  tech­no­logy allows the use of this natural problem solver.”

CASPAR VON ZIEGNER; MANA­GING DIRECTOR

“As the leading marketer of EBC certi­fied biochar, we invest heavily in applied rese­arch and in the certi­fia­bi­lity of carbon sinks. In order to be able to guarantee our quality promise on a long-term basis, we have been success­fully coope­ra­ting with PYREG from the
very begin­ning. We curr­ently have three PYREG plants in opera­tion and will soon expand our capacities.”

CHRIS­TOPH ZIMMER­MANN; MANA­GING DIRECTOR

“Our custo­mers actively contri­bute to climate
protec­tion, as carbon remains contained in the soil for hund­reds of years (carbon sink). Over the course of time we have put three PYREG plants into opera­tion – what better proof can there be that we stand by our ecolo­gi­cally and econo­mi­c­ally sensible decision?”

AARON SASS­MANNS­HAUSEN; MANA­GING DIRECTOR

“Gentle carbo­niz­a­tion of the resi­dual mate­rials is the basis of our valu­able potting soil. We have chosen PYREG because their many years of scien­tific support and prac­tical expe­ri­ence give us great secu­rity regar­ding our sustainable product quality.”

Welt­weite Stimmen zu Pyro­lyse vom Weltmarktführer

Unsere Erfolge spre­chen für sich. Trotzdem wollen wir auch Anwender zu Wort kommen lassen, die rund um den Globus mit effi­zi­en­teren PYREG-Anlagen arbeiten und Kreis­lauf­wirt­schaft erfolg­reich praktizieren.

Inter­esse an der effi­zi­en­testen Pyro­lyse-Anlage der Welt? Kontak­tieren Sie uns

#Turn­po­si­ti­venow Blog

Sie suchen noch mehr Infor­ma­tionen? Schauen Sie auch in unseren Blog.